Forum-Paris: Reisebericht Paris 10.08.-13.08.06

Wie ist Eure Erfahrung zum Thema "Reisebericht Paris 10.08.-13.08.06"?

Paris - Forum - So funktioniert’s:

Diskussionen verfolgen oder Vertrauen aufbauenEigene Fragen in unserem Forum stellenIn der Community Paris Experten suchen

Günstige Hotels und Ferienwohnungen

2.582 Unterkünfte und Apartments online zu buchen298.444 Hotelrezensionen geprüfter HotelgästePDF-Reiseführer

Von: AlexSabrina (Gast)13.08.2006, 22:16
Beitrag melden
Beitrag zitieren
So, da sind wir wieder...Um ehrlich zu sein sind wir ein wenig froh wieder zu Hause zu sein aber auch nur aufgrund des verdammt schlechten Wetters (darauf bitte die Betonung sehen !).
Wo fangen wir an...also wir sind am Donnerstag um ca. 13 h in Paris angekommen (aus Brügge/B kommend, dem wir einen Tagesausflug abgestattet hatten).
Nach kurzer Suche haben wir unser Hotel Excelsior in der Rue Cujas (5. Arr.) gefunden.
Als wir aufs Zimmer kamen waren wir zunächst überrascht, dass wir 2 Doppelbetten also quasi ein Vierbett-Zimmer bekommen haben. Das 2. Bett diente während unseres Aufenthaltes als Klamotten- und Reisematerial-Ablage. Nun etwas genauer zum Zimmer: Es war für Paris tatsächlich relativ groß mit Fenster zum Innenhof, die Wände benötigen (aus normaler Sicht) dringend einen Anstrich. Das Bad war im Verhältnis zum Zimmer relativ klein, ohne Fenster und zu viert würden wir dieses auch nicht benutzen wollen. Das Zimmer kostete (im August-Special Preis) 66,- €/Nacht ohne Frühstück. Unsere Freunde, die einen Tag später anreisten hatten für 70,- €/Nacht ein etwas kleineres Zimmer mit Doppelbett aber das Bad war wesentlich größer (mit Wanne !!) und das Zimmer insgesamt schöner. Allerdings ging hier das Fenster zur Straße raus (unseres wie gesagt zum Innenhof), so dass es entsprechend etwas lauter war. Kurz gesagt, wir würden das Hotel aufgrund der Lage empfehlen und wieder benutzen (man schläft schließlich nur dort), hinsichtlich des Geräuschpegels/Klasse der Zimmer sollte man sich vorher überlegen auf welcher Seite man schlafen will und dies bei der Reservierung angeben.
Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten sind wir zunächst zum Tour Montparnasse gefahren, das Wetter war (noch) schön und wir hatten einen tollen Blick über Paris-empfehlenswert ! Anschließend sind wir ganz gemütlich durch den Jardin du Luxembourg und ohne konkreten Plan durch Paris gelaufen. Auch mal ganz schön-vor allem bei gutem Wetter. Abends waren wir im Tire-Bouchon essen, mal wieder sehr lecker und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Am nächsten Morgen haben wir die Canauxrama Tour auf dem Canal St. Martin gemacht, 2,5 Stunden Paris mal von einer ganz anderen Seite.
Es hat viel Spaß gemacht, die Dame die die Sehenswürdigkeiten kommentiert hat, sprach sehr gutes Englisch. Am Rotonde Vilette sind wir schließlich ausgestiegen und zum Parc Buttes Chaumont gelaufen, dort haben wir zu Mittag leckere Baguettes gegessen, die wir uns zuvor gekauft hatten. Ebenfalls ein sehr schöner Park, die Wege sind sauber und es stehen ausreichend Mülleimer zur Verfügung allerdings schmeißen die Leute ihren Müll in den dort angelegten See-eine Schande ! Gegen 15 h haben wir unsere Freunde, die mittlerweile am Hotel eingetroffen waren eingefangen und sind zur Notre Dame gelaufen. Danach haben wir uns die Saint Chapelle und die Conciergerie angesehen. Die Saint Chapelle ist wirklich wunderschön !,die Conciergerie ganz interessant aber der Gesamtpreis von 9,50€ ist schon ganz schön frech. Bei unserem nächsten Aufenthalt (Frühjahr 2007) werden wir uns sicher den Museumspass kaufen ! Abends waren wir in der Ecke wo auch das Tire Bouchon ist Fondue essen. Am Samstag haben unsere Freunde das Paris-Standard-Programm für Neulinge durchgezogen und wir haben uns mal wieder durch die Stadt treiben lassen, immer der Nase nach (u.a. La Fayette, Madeleine, Place de la Concorde, Louvre etc.) Leider hat es am Samstag schon ganz schön oft und manchmal auch sehr doll geregnet. Mittags waren wir im Cour aux Crepes essen (das jetzt übrigens nicht mehr so heißt, Bernard, aber einer der jungen Männer wollte dir eine email schreiben, damit du es abändern kannst und auch weiterhin viele Freunde von Bernard kommen Die Crepes sind ein Hammer, die Atmosphäre toll und alle sehr nett (Bernard-Bonus ??? Abends waren wir gemeinsam mit unseren Freunden im Tire-Bochon (man will ja schließlich die schönsten Seiten von Paris zeigen Heute waren wir noch in Montmatre und anschließend im „Un Zebre a Montmatre“ in der Rue Lepic essen. Dort waren wir im April auch schon einmal und es ist wegen der betriebsamen Sonntagsatmosphäre zu empfehlen.
Was natürlich auffällt wenn man sich in dieser Ecke bewegt-Paris ist dort ganz schön schmutzig...
Es hat den ganzen Vormittag in Strömen geregnet... also (leider) ab nach Hause ...
Nun noch zum eigentlichen Tipp für Leute, die dieses Jahr im August Paris noch mit dem Auto besuchen wollen: Zunächst sind wir in die von Bernard empfohlene Tiefgarage in der Rue Soufflot gefahren. Auf Nachfrage im Hotel erfuhren wir, dass im August das Parken in Paris kostenlos ist. Haben unsere Autos darauf hin am Pantheon abgestellt, ein bißchen unsicher waren wir schon, waren auch regelmäßig gucken aber selbst auf den Parkautomaten steht: Kostenfrei an Sonn-, Feiertagen und im Monat August.

So jetzt müssen wir mal gedanklich wieder hier ankommen, denn morgen ist schon wieder Arbeiten angesagt 

Viele Grüße
Vertrauen:
Von: Bernard14.08.2006, 10:50
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

auch Dir ganz lieben Dank für Deinen Reisebericht.

Ein wichtiger Hinweis in Sachen Hotel ist der mögliche Straßenlärm, der in Paris ganz schöne Dimensionen annehmen kann. Wer hier empfindlich ist (und gerade im Sommer müssen die Fenster Nachts offen sein, damit man nicht ins Röcheln kommt), der möge unbedingt bei der Reservierung um ein Zimmer nicht zur Hauptstraße raus bitten!

Die Mail von Matthieu ist angekommen. Die Cours aux Crêpes heißt seit kurzem Crêposuk und hat eine Discotoilette!!! Hat Mateo (wie sein Spitzname lautet) jedenfalls stolz berichtet. Das Eisangebot ist deutlich größer geworden, die Crêpes sind nach wie vor umfangreich (sowohl was Größe, als auch das Angebot betrifft). Und für alle die ganz wichtige Information:

Wer die Crêperie besucht und sich als Bekannter von Monsieur Bernard bzw. vom Parisweb outet, der erhält ab jetzt entweder einen Apéritif oder einen Digestif auf Kosten des Hauses und mit einem schönen Gruß von Bernard... Wer's nicht kennt, der klicke bitte ins www.parisweb.de und auf der Begrüßungsseite auf den Link unter der Überschrift: "Eine Crêperie zum Verlieben!" Hier gibt's die Adresse, eine Wegbeschreibung und natürlich die übersetzte Speisekarte!

Stimmt! Eine alte Sitte in Paris, die ich schon wieder vergessen hatte: das freie Parken im August auf den Payant-Plätzen, also den normalerweise kostenpflichtigen Laternenparkplätzen am Straßenrand. Wer also noch im August per KFZ nach Paris reist - ausnutzen! Merci für den Hinweis!!!

Und abschließend zum Müll in Paris. Daran muß man sich gewöhnen: je später der Tag, desto mülliger die Straßen, vor allem dort, wo viele Geschäfte mit Ständen vor der Tür sind. Die Pariser kennen das einfach so: in der Nacht kommt die Stadtreinigung und macht bis zum frühen Morgen alles blitzesauber. Und alles, was dann so am Straßenrand sich auftürmt, wird beseitigt. Tagsüber werden vor allem die vielen Plätze der Wochenmärkte am Mittag geputzt und irgendwann müssen ja auch die Engel der Sauberkeit mal Feierabend haben. Eigentlich ist das Abstellen von Müll nur kurz vor der Abfuhr erlaubt und das Wegwerfen von Abfall inkl. Kippen und Hundehaufen total verboten und mit hoher Geldstrafe belegt. Aber noch vor gar nicht langer Zeit war dies einfach üblich - es wurde ja alles schnell über die Kanalisisation (die vielen kleinen Bächlein am Straßenrand) entsorgt. Wer dieses System sehen, reichen und anfassen (igitt!) möchte, der gehe zur Brücke Pont de l'Alma auf die linke Stadtseite. Gleich am Ufer der Seine ist ein Kiosk und eine Treppe - da geht es rein in die Kanäle der Stadt. Es heißt Egouts de Paris und ist ganz offiziell hier zu besichtigen! Schönen Gruß an die niedlichen Ratten unten an der Treppe (keine Panik! Sie sind hinter Glas!).

Nochmals ganz ganz vielen Dank für diesen Bericht!

Viele Grüße

Bernard
Dieser Beitrag wurde am 14.08.2006 um 10:51 Uhr von Bernard geändert.

Post für das Thema »Reisebericht Paris 10.08.-13.08.06« schreiben

Antworte der Community und poste deine Antwort für das Thema »Reisebericht Paris 10.08.-13.08.06«!

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Anmerkungen zur Nutzung dieses Forums:
Bei uns dürft ihr Antworten in unserem Forum als nicht angemeldeter Gast und als registrierter Community-Nutzer verfassen. Wir raten zur Registrierung innerhalb unserer Community, da auf diese Weise weitere Eigenschaften zur Verfügung stehen.

Anmerkung zu Links in unserem Forum: URLs auf Bilddateien sowie Web-Sites verwandeln sich nach der Einstellung im Forum von alleine in funktionsfähige Links oder Fotos, sofern ein Nutzer mit dem Forum registriert und angemeldet ist sowie ein Vertrauen von zumindest 50 Punkten aufweist!


Log-In zum Paris Board

Log-In für erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten in der Paris-Community.
Neu registrieren im Paris-Forum.
Passwort verloren.



Wichtige Forum-Funktionen

Forum-Suchfunktion

Durchsuche das Paris-Forum oder zusätzlichen Foren nach den gewünschten Schlagworten:



Moderatoren im Paris Forum

Bereits vorhandene Moderatoren in der Paris- Community. Hier zum Moderator in unserem Paris-Forum oder einer Stadt bewerben.

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Weitere eingeloggte User im Forum...

Das hier sind weitere Forenmitglieder der Community von Citysam

Bernard (3573)
Uli (618)
Berliner (480)
Karin D. (1748 - Moderator)
Mig (204)
Julklapp (221)
Shopgirl_66 (160)
trudel (242)
schrilli (279)
stinkerchen (216)

Andere Themen in der Community

Ähnliche Foren und Communities

Die hier zu sehenden Foren befassen sich mit ähnlichen Reisezielen wie unser Paris-Board

Interessante Beiträge:

Unterkünfte reservieren

Reservieren Sie ein Paris Hotel jetzt über Citysam ohne Buchungsgebühren. Umsonst bei jeder Buchung bekommen Sie bei Citysam unseren E-Book-Reiseführer!

Landkarte Paris

Durchsuchen Sie Paris sowie die Region über die praktischen Landkarten. Per Karte sehen Attraktionen und buchbare Hotelangebote.

Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

Forum - Paris Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.