Forum Paris: Ein Tag in Paris

Was ist Deine Meinung über das Thema "Ein Tag in Paris"?

Paris - Forum: So funktioniert’s:

Fragen beantworten sowie Moderator werdenDeine eigenen Anfragen im Board stellenIm Forum Paris-Experten finden

Günstige Unterkünfte und Ferienwohnungen

2.582 Hotels und Ferienhäuser online in der Übersicht298.444 Rezensionen früherer BesucherE-Book-Guide

Von: Marcymix (Gast)24.07.2004, 15:29
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo wir haben genau einen Tag den wir in Paris verbringen.
Wir (2 Söhne 14 und 17 plus Eltern ) kommen morgens um 9 am Flughafen charlles de Gaulles an und fliegen abends um 20 Uhr wieder zurück. Hat zufällig jemand eine fertige Tour wie wir möglichst viel von Paris sehen können ohne allzugroße Umwege zu machen und doch das wichtigste zu sehen???
Gruß
Marcymix
Vertrauen:
Von: Bernard24.07.2004, 19:41
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

es gibt, wie immer im Leben, mehrere Möglichkeiten.

Zunächst verweise ich hier auf die linke Seite des Monitors. Auf Kapitel "Top-Ziele - Touren" klicken.

Dann folgender Link: www.parisweb.de, dann im linken blauen Teil das Kapitel "Urlaubsplanung" anklicken und auf der dann erscheinenden Seite ganz unten auf "1 Tag Paris" klicken.

Und für Detailfragen gibt's ja uns - das Paris-Forum!

Und damit dieser Post richtig umfangreich wird, hier noch ein Live-Vorschlag:

Die schnellste Art, vom CDG nach Paris zu kommen, ist die RER, eine Art S-Bahn. Dazu müssen Sie zunächst die RER-Station finden. Folgen Sie dafür in der Eingangshalle den Hinweisen „RER“ oder „SNCF“. Ist Ihr Ankunftsterminal weiter von der RER-Station entfernt, können Sie mit einem kostenlosen Shuttlebus dort hin fahren. Die Hinweisschilder für diesen Bus lauten „Navettes“.

In der RER-Station kaufen Sie am Schalter pro Person eine Karte „Paris Visite“ für die Zonen 1-5. Mit dieser Karte können Sie den ganzen Tag lang mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln einschließlich des „Funiculaire“, der Seilbahn zum Montmartrehügel, benutzen. Fahren Sie jetzt mit der nächsten RER Richtung Paris. Es handelt sich um die Linien B4 oder B2. Fahren Sie bis Châtelet (ca. 35 Minuten) und steigen Sie in dieser größten U-Bahnstation der Welt um in die Linie 1 Richtung La Défense. Verlassen Sie die Metro an der Station „Franklin D. Roosevelt“. Die Treppen hoch - und sie befinden sich auf der Prachtstraße der Metropole, den Champs Elysées. Ein Blick abwärts und Sie sehen den Obelisk auf der Place de la Concorde - aufwärts erblicken Sie den Arc de Triomphe. Der ist Ihr Ziel. Spazieren Sie auf der rechten Seite der Avenue bis zum Bogen.

Nachdem Sie genug gesehen haben, geht es wieder in die Metro. Nehmen Sie die Linie 6 Richtung „Nation“ und fahren Sie bis „Trocadéro“. Hier die Treppen rauf. Der große Bau vor Ihnen ist das Palais de Chaillot, eines der Überbleibsel der Weltausstellung von 1900. Zwischen den beiden Flügeln gehen Sie durch und genießen auf der Terrasse den einzigartigen und schönsten Blick auf den Eiffelturm. Ein Besuch des Eiffelturmes ist weniger sinnvoll bei einem Tag Aufenthalt, da die Wartezeiten oft sehr lang sind.

Fahren Sie deshalb wieder mit der Metrolinie 6 Richtung Nation bis Montparnasse Bienvenue. Sie stehen jetzt vor dem höchsten Hochhaus des Landes, dem Tour Maine du Montparnasse. Schwarz und Furcht einflößend. Betreten Sie das Haus und suchen Sie den Aufzug. An der Kasse die Karten besorgen. Bei Vorlage der Karte Paris Visite erhalten die Erwachsenen eine Ermäßigung. Und dann hinauf in den 56. Stock und in dieser geschlossenen Glasetage den herrlichen Ausblick genießen. Wer Mut hat, geht die restlichen Stufen zum 59. Stock und schaut sich die Stadt im Freien in 210 Metern Höhe an. Wer den Wind nicht so mag, bleibt im 56. Stock und macht im Café eine kleine Pause.

Wieder unten geht es wieder in die Metrostation. Wieder mit der 6 Richtung Nation geht es bis zur Place d’Italie. Hier steigen sie um in die Linie 7, Richtung La Courneuve. An der Station Censier Daubenton steigen Sie aus. Kurz orientieren. Sie müssen jetzt ein paar Schritte zur Kirche St. Médard. Hier beginnt die älteste Marktstraße der Stadt, die Rue Mouffetard. Bis auf Montag (Schade!) findet hier ein wunderschöner Straßenmarkt statt (bis ca. 13 Uhr). Deshalb lohnt ein Spaziergang die Straße hinauf. Am Ende der Mouffetard ist ein Platz mit dem Namen Place de la Contrescarpe. Überqueren Sie ihn in gerader Richtung. Aus der Mouffetard wird hier die Rue Déscartes. Nun noch ein paar Schritte und sie stehen auf der rechten Straßenseite vor dem Lokal Tire-Bouchon. Hier gibt’s endlich was zu Essen. Wenn sie auf der Homepage www.parisweb.de den Link im oberen roten Teil „Tire-Bouchon“ anklicken, erfahren Sie ein ganze Menge über das Lokal und Sie können sich dort auch die Menukarte in deutscher Sprache ausdrucken. Den können Sie ruhig im Restaurant benutzen, die Mannschaft dort kennt das schon. Die Übersetzungen beziehen sich auf die Abendkarten, aber die Mittagskarten sind sehr ähnlich, manchmal nur in einer anderen Reihenfolge. Vielleicht haben Sie Glück und die Preise sind heute (noch) niedriger, als in unserer Homepage angegeben!

Nach dem Mittagessen ist man faul. Das ist normal. Also lassen Sie jetzt mal ein wenig Paris zeigen. Vom Tire-Bouchon die paar Schritte zur Place de la Contrescarpe zurück und dann ganz scharf links in die Rue du Cardinal Lemoine. Immer schön bergab bis zur Metrostation Cardinal Lemoine. Hier nehmen Sie die Linie 10 Richtung Boulogne bis Michel-Ange Auteuil. Hier umsteigen in die Linie 9, Richtung Mairie de Montreuil bis Alma Marceau. Hier gehen Sie bis an die Seinebrücke Pont de l’Alma. Ein Blick nach links und Sie sehen schon, wo es hingeht: die Bateaux Mouches, die Seineschiffe. Gehen Sie hinunter und machen eine Seinefahrt. Nach einer guten Stunden haben Sie ganz viel von Paris und seinen berühmtesten Monumenten gesehen und sich herrlich ausgeruht dabei.

Nun geht es wieder zurück zur Metrostation. Mit der Linie 9, Richtung Mairie de Montreuil, fahren Sie jetzt weiter bis Miromesnil. Umsteigen in die Linie 13 Richtung Gabriel Péri oder Richtung St. Denis - Universitée. Beide Endstationen sind ok, da die Linie sich erst nach dem nächsten Ziel teilen wird. Und das heißt: Place de Clichy. Ein letztes Mal für diese Fahrt steigen wir um in die Linie 2 Richtung Nation. An der Station Anvers geht es wieder raus. Suchen Sie die Rue Steinkerque, die hier vom Boulevard de Rouchechouard bergauf direkt auf die Basilika Sacré Coeur zugeht. Nehmen Sie diese Straße. Hier kann man sich mit Souvenirs aller Art eindecken. Am Ende der Rue stehen Sie vor den Treppen zur Sacré Coeur. Wer fit ist, nimmt die Treppen, wer klug ist, biegt vor der Tür im Zaun links ab - ein paar Schritte zur Seilbahn „Funiculaire“. Auch sie kann mit der Paris Visite befahren werden. Genießen Sie dann auf den Stufen der Sacré Coeur den Ausblick und die Menschen aus allen Ländern der Welt um Sie herum. Werfen Sie anschließend noch einen Blick auf das Zentrum der alten Gemeinde Montmartre, der Place du Tertre. Links an der Sacrè Coeur vorbei bis Ende, dann wieder links, und bald stehen Sie dort, wo die Künstler der Butte ihre Werke verkaufen. Fahren Sie danach mit der Seilbahn wieder nach unten.

Unten angekommen, gehen Sie rechts runter bis zur Place des Abbesses - ein Blick auf die Uhr. Ist noch viel Zeit?

Wenn keine Zeit mehr ist: hier in die Metro 12 Richtung Mairie d’Issy bis Concorde, hier in die Linie 1 Richtung Château de Vincennes bis Châtelet und in Châtelet in die RER B3 Richtung Charles de Gaulle (CDG).

Ist noch etwas Zeit? Dann trinken und essen Sie auf der Place des Abbesses eine Kleinigkeit und genießen Sie ein wenig typisches Paris, bevor Sie dann zum CDG fahren.

Ist noch viel Zeit? Dann gehen Sie die Rue des Abbesses weiter bis zur Rue Lepic. Links rein in die Lepic und bergab gehen. Es gibt viel zu sehen hier. Und irgendwann kurz vor Ende der Straße kommt auf der rechten Seite das Bistro „Les Deux Moulins“. Kennen Sie „Die wunderbare Welt der Amelie“? Das ist das berühmte Bistro, in dem sie arbeitet! Mindestens einen Café sollte man hier trinken! Danach geht es weiter bergab bis zum Boulevard. Hier ist die Metrostation Blanche (und gleich rechts von der Lepic das Moulin Rouge!). Ist immer noch Zeit, ein wenig den Boulevard hoch und runterflanieren. Nun geht es endgültig zum CDG. Mit der Linie 2 Richtung Nation geht es bis Barbès Rochechouard. Weiter mit der Linie 4 Richtung Porte d’Orléans bis Gare du Nord und ab hier mit der RER B3 bis CDG.

Achten Sie auf den Terminal, zu dem Sie müssen. Endstation ist Terminal 2, eine vorher die Terminals 1 oder 3. Eventuell wieder den Shuttelbus „Navette“ benutzen, einchecken, zurückfliegen. Und im Flugzeug bedauern, dass es nur sooo kurz war und deshalb auch die nächste Fahrt nach Paris (und zwar bedeutend länger) planen.

So, nun ist die Antwort wenigstens so, daß man richtig Papier verbraucht beim Ausdruck. Gemein,was?

Schönen Tag in der Stadt der Lichter (die Ihr ja leider nicht sehen könnt, weil Ihr so früh schon wieder fahren müßt). Wenn ich es mir recht überlege, war das schon wieder gemein. Ich geh' mich schämen!

Viele Grüße

Bernard
Von: Marcymix (Gast)25.07.2004, 12:25
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Bernhard
das ist ja super was du da geschrieben hast
Eigentlich wollten wir noch einen Reiseführer kaufen, aber den brauchen wir wohl jetzt nicht mehr
vielen Dank für diese tolle Beschreibung
Gruß
Marcy
Von: Marcymix (Gast)22.09.2004, 19:29
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Bernhard,
wir sidn inzwischen von unserem Trip lange wieder zurück.
Da sich unser normaler Urlaub und eine Wohnungsrenovierung direkt anschlossen, komme ich erst jetzt dazu mich noch einmal zu bedanken.
Unser Trip war hervorragend und alles hat mit deiner Beschreibung ganz toll gepasst und funktioniert.
Wir haben jetzt für die herbstferien 3 Tage Disneyland gebucht. Kennst du dich dort auch so gut aus???
Liebe Grüße und tausend Dank

Marcy
Von: Anna (Gast)23.09.2004, 23:30
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Salut Marcy,
Ihr müßt Euch nicht wundern, von Bernard noch nichts gehört zu haben. Auf ihn kann man sich nämlich absolut verlassen. Zur Zeit ist er aber verreist, und ratet mal wohin?......Natürlich steckt er in Paris, seine Stadt der Lichter. Ich beneide Ihn, gönne es ihm aber. Sicher bringt er wieder viele neue Erkenntnisse mit. Vielleicht bekommt Ihr noch aus anderer Quelle Hinweise, auf dieser Seite ist alles möglich. Ich kann nicht helfen, war auch noch nicht dort. Laßt von Euch hören, Eure Erfahrungen werden sicher auch anderen helfen. So muß nicht nur Bernard alles beantworten.
Viel Spaß für Disneyland und liebe Grüße
Anna
Vertrauen:
Von: Bernard04.10.2004, 16:47
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

ich bin's! Also sagen wir mal so: Disney habe ich mir schon abgesehen. Beide Parks. Ich fand den Themenpark interessanter als den Filmpark, das ist aber sicherlich Ansichtssache. Von den Hotelpreisen her finde ich die Disneyhotels ziemlich teuer (wenn man nicht gerade ein Sonderangebot findet - das ist ja möglich, da Disney gerade mal wieder an der Pleite vorbeigeschliddert ist und verzweifelt Besucher wirbt!) Vor allem aber finde ich es Schade, dort zwar nahe paris zu sein, aber, wenn man dort auch wohnt, irgendwie fast eingesperrt ist und kaum mal nach Paris reinkommt (dafür sorgen schon die Animateure). Ich als alter Parisfan (und dementsprechend zwangsweise auch extrem kritischer Disney-Bewerter, deshalb kaum in dieser Frage ernst zu nehmen) würde 10 mal lieber in Paris wohnen und zum Park pendeln, als umgekehrt. Aber wie gesagt: Bernard ist voreingenommen, engstirnig und hat seit Schorsch Dabbeljuh Busch eine richtiggehende Abneigung gegenüber allem Amerkanischen. Hier stehe ich - ich kann nicht anders! Ich neige mein Haupt in Erwartung Eurer Kasteiung (schreibt man das so?).

Dennoch: Viel Spaß bei Micky

Bernard
Vertrauen:
Von: Henston04.10.2004, 18:27
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
sehr gute einstellung mein lieber bernard,haben zwar zwei amis im team,aber die haben den bush nicht gewählt! also kann man mit ihnen reden!

ach ja,
herzlich willkommen zurück.
wo ist denn dein bericht?
Vertrauen:
Von: Bernard05.10.2004, 17:04
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bericht Teil 1 siehe oben. (Salut! Bernard ist zurück!)

Schönen Gruß an die Amis und

KERRY FOR PRESIDENT!!!!!

Bernard

Beitrag für das Thema »Ein Tag in Paris« verfassen

Schreibe den anderen Usern und schreibe deine Antwort zum Thema »Ein Tag in Paris«!

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Hinweise zum Gebrauch des Citysam Forums:
Bei uns kannst du Beiträge im Forum als Gast oder als angemeldeter Community Nutzer veröffentlichen. Die Administratoren raten zur Registrierung im User-Bereich der Citysam Community, da hierdurch zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Anmerkung betreffend Verlinkungen in unserem Forum: URLs für Bilddateien und andere Webseiten verändern sich bei der Einstellung im Thread vollautomatisch in funktionsfähige Links oder Bilder, sofern ein User im Citysam Forum registriert und angemeldet ist sowie ein Vertrauen von zumindest 50 Punkten besitzen sollte!


Log-In zum Paris-Board

Log-In für uneingeschränkte Funktionen in der Paris Community.
Neu registrieren in der Paris Community.
Passwort verloren.



Notwendige Forum-Optionen

Forum-Suchfunktion

Suche im Paris-Forum oder weiteren Foren nach passenden Schlagworten:



Moderatoren im Paris Forum

Bereits vorhandene Moderatoren in dieser Paris Community. Jetzt zum Moderator in diesem Paris-Forum und einer Stadt bewerben.

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Mehr eingeloggte User im Forum...

Hier siehst du weitere Foren Mitglieder der Citysam-Community

Bernard (3573)
Uli (618)
Karin D. (1748 - Moderator)
Berliner (480)
Pedder (287)
stinkerchen (216)
Achim (618 - Moderator)
Mig (204)
Julklapp (221)
Christian (172)

Ähnliche Community-Themen

Folgende Threads der Citysam Paris-Communitybeschäftigen sich mit verwandten Themen.

Ähnliche Foren sowie Communities

Diese Foren befassen sich mit ähnlichen Destinationen wie das Paris Board

Interessante Beiträge:

Unterkünfte buchen

Buchen Sie Ihr gutes Hotelangebot jetzt über Citysam ohne Buchungsgebühr. Umsonst zu jeder Reservierung erhält man bei Citysam einen PDF Guide!

Landkarten von Paris

Entdecken Sie Paris sowie die Umgebung durch die hilfreichen Paris Stadtpläne. Per Luftbild finden Sie interessante Touristenattraktionen und Hotels.

Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

Forum - Paris Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.