Forum-Paris: Bitte um Restauranttip /Di. gehts los

Was ist Deine Einstellung über das Thema "Bitte um Restauranttip /Di. gehts los"?

Paris - Forum: So funktioniert’s:

An Gesprächen teilnehmen oder Vertrauen aufbauenEigene Anfragen im Board stellenIm Forum Kontakte kennen lernen

Gute Hotels und Hostels

2.582 Unterkünfte und Hostels im Internet in der Übersicht298.444 Hotelbewertungen geprüfter KundenE-Book-Reiseführer

Von: Martin (Gast)09.02.2008, 21:10
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo!

Erstmal Gratuliere zu dem informativen Forum, hier habe ich schon vel informatives gelesen. ( "Schleimmodus", is aber die Wahrheit)

Ich hätte da auch gleich eine Frage an Euch, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Meine Frau hat am Mittwoch den 30.igsten und wird von mir für einen 3 Tages parisbesuch überrascht. (Am Dienstag gehts los und unser erstes mal in Paris)

Für die Museen werde ich den 2 Tages Museumspass besorgen. Tickets werde ich vorerstmal nur das 10er nehmen (Carnet), damit wir dann auch flexibel sein können Batobus und so. Wir werden also hauptsächlich in Zone 1 und 2 bleiben. Von Orly zum Invalides (dort ist unser Hotel) fahren wir nach meiner bestmöglichen Recherche mit dem France Bus.

Mit Stadtplan und 2 kleinen Lilliputwörterbüchern hab ich uns auch engedeckt.

Also wir wohnen da in einem Hotel im 7. und die "Sorge" die ich habe, wenn man das überhaupt so für Frankreich sagen darf ist das essen gehen. Ich/wir waren zwar noch nie dort, bin mir aber sicher dass man dort scher mehr gut als schlecht essen gehen kann. Nuuuuuuuuuur

Ich würde meine Frau eben auch gerne zum essen ausführen und da aber nicht unbedingt in ein Fettnäppchen (Tousristenfalle beispielsweise) treten.

Kennt jemand von Euch ein zu lobendes Restaurant dass preislich nicht allzu exquisit ist? Evtl. auch im unseren Wohnbereich, aber auch gerne in einem Bereich von da man dann auch wieder zu Fuß ins 7. schlendern kann? So ein leiner Saziergang nach dem essen kann ja nicht schaden gelle

Das mit dem Tire Bouchon habe ich schon gelesen und von Bernhard erfahren, Vielen Dank auch nochmal für die Quelle.

Interessant wären aber noch zusätzliche Aternativen, da wir ja 3 tage dort sind.

Vielleicht hat ja der/die eine oder andere von Euch aus eigener Erfahrung noch einen guten Tip?

Vielen Dank erstmal !

Liebe Grüße,
Martin
Von: Martin (Gast)11.02.2008, 14:43
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo,

Hat denn keiner bitte einen Tip

Scheint ja als würden alle zum Mc Donalds oder ins Tire Bouchon gehen
Vertrauen:
Von: Uli11.02.2008, 14:57
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour MArtin,

kommt auf deinen Geschmack, oder auf die Flüssigkeit deines Geldbeutels an.


hier ein paar Tipps:

www.parisweb.de

www.restoparis.com

www.leon-de-bruxelles.fr
Salut Uli
Vertrauen:
Von: schrilli11.02.2008, 14:59
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour Martin,

etwas weiter unten beim MikeR6 "Le ciel" anklicken. Für den 30. kann man das sich schon gönnen.

Salut Willi
Vertrauen:
Von: schrilli11.02.2008, 15:05
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Oder eine preiswerte Variante in der 7 rue du Foubourg Montmartre 75009 Paris

http://www.restaurant-chartier.com

Willi
Vertrauen:
Von: Sunnymouse11.02.2008, 15:05
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Vertrauen:
Von: schrilli11.02.2008, 15:09
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Vertrauen:
Von: Karin D.11.02.2008, 15:26
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Martin,

also gerade erst getestet und im 7. ist

Chez Germaine - 30 rue Pierre Leroux, eher sehr rustikal einfach aber gutes Mittagsmenü um 15 Euro (3 Gänge). Wein war sehr gut (Cote du Rhone)
M:Vaneau oder Duroc Montag bis Samstag mittag 12-15 und abends ab 19 Uhr geöffnet.

eine gute Creperie im Nachbarviertel Saint Germain: La Creperie du Clown in der rue de Cannette M: Mabillon Nr. 4 oder 6.

Mittags von Mo bis Freitags gibt es ein Menu um 10.30 Pikante Crepe eine Süße und ein Getrank (Cafe, Cidre oder Apelsaft) ABends oder am Wochenende ein Menu um 14.50 mit zusätzlich einem Aperitif (Kir de Bretagne oder Kir Vin) Ist sehr gut und unkompliziert. nicht weit vom Luxembourg-Park. Ist also ein netter Spaziergang.Mo-Sa12-24

Ein längerer Spaziergang vom 1. bis zum 7. nach Hause. DAnn empfehle ich das wirklich qualitativ gute Resto mit nettem Ambiente, soforn man im Erdgeschoss Platz findet (Untergeschoss zwar nett, mir gefällt es oben aber besser). Cafe Bennett am Marche Saint Honore nr. 40 M:Tuilerien Von Mo bis Sonntag geöffnet, glaube Sonntag Mittag zu. ABends Menü umj 20 Euro für 3Gänge. Sehr guter Wein (wieder den Cote du Rhone getestet). Mittags kommt man mit 18 Euro für 3 Gänge weg. Aufmerksamer Service. Brot und Wasser werden ohne Aufforderung nachgefüllt.

Viel Spass beim Schlemmen

lg
Karin
Vertrauen:
Von: Berliner11.02.2008, 17:14
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo Martin,

falls Dir die Tipps hier nicht ausreichen, könntest Du das englischsprachige Forum von TripAdvisor befragen.

http://www.tripadvisor.com/ShowForum-g187147-i14-Paris_Ile_de_France.html

Wenn Du dort in der Forumssuche "7th restaurant" oder "7th dining" eingibst, wirst Du mit Treffer überhäuft.
Freundliche Grüße aus Berlin vom
Berliner
Von: Martin (Gast)11.02.2008, 18:17
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Woww Wahnsinn !


Vielen Vielen Dank, Ihr habt mir sehr geholfen. Alle können wir sicher nicht ausprobieren, aber das eine oder andere werden wir sicher austesten.

Also Herzlichen Dank nochmal, ich werd berichten wie es war


ch habe gerade diesen Moment meiner Frau gesagt, dass wir heute um 3 Uhr in der Frü aufstehen müssen.

Sie:
Häääh wieso, ist was passiert?

Ich:
Ja wir fliegen nach Paris

Die Reaktion kann ich gerade nicht ganz beschreiben
Sie ist auf jedenfall ziemlich aus dem Häuschen und wieselt durch die ganze Wohnung.

Auf jedenfall Vielen Dank nochmal
Vertrauen:
Von: Berliner11.02.2008, 18:33
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Du könntest das noch toppen.
Sag Deiner Frau, dass sie nichts mitnehmen muss, weil Du Ihr in Paris alles neu kaufst ...
Freundliche Grüße aus Berlin vom
Berliner
Von: Martin (Gast)11.02.2008, 18:35
Beitrag melden
Beitrag zitieren
grmpf

Muss sie halt nackt zum Flohmarkt fahren. hihihihihihi

Von: Martin (Gast)17.02.2008, 15:48
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hi!

Es war megaschön, einfach ein Traum.

Eine wunderschöne Stadt und es hat alles gepasst.

Nur eines war negativ:

Die Lotsen in Orly haben gestreikt und so mussten wir eine Nacht änger bleiben.

Aber sonst einfach wunderschön, das Paris.

Essen war spitze Wetter war spitze, Leute superfreundlich, Sehenswürdigkeiten sagenhaft u.u.u....
Vertrauen:
Von: Bernard17.02.2008, 16:44
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

ja, zur Zeit wird mal wieder gestreikt im Luftverkehr, allerdings nur immer mal sporadisch. Von daher sind Vorhersagen kaum möglich. Und da hat es nun Euch erwischt. Aber wenn es wenigstens problemlos im Hotel möglich war, eine Nacht zu verlängern und die verspätete Rückkunft keine ernsten Probleme mit sich brachte, dann ist es ja noch mal gut ausgegangen.

Ansonsten denke ich, wir haben wieder mal neue Parisfans! Willkommen im Club!

Viele Grüße

Bernard
Von: Carmen (Gast)17.02.2008, 23:15
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hallo Martin,

mich freut es auch, dass es Euch so gefallen hat. Berichte doch bitte mal, für welches Restaurant Ihr Euch entschieden habt und wie es war...

Was habt Ihr denn sonst noch so in Paris unternommen und gibt es weitere Infos zu den Streiks, bin ich 2 Wochen in Paris und würde mich daher über mehr freuen...

Grüße,

Carmen
Von: Martin (Gast)18.02.2008, 20:31
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Hi!

Wir haben einfach irgendein Restaurant genommen, dass uns zu dem Moment wo wir essen gehen wollten zugesagt hat. Es war das Restaurant Tour Marbourg in der Strasse mit selben Namen.
War sehr lecker, freundlich und sauber.


Wir sind am Dienstag in der Früh angekomen und sind von Orly mit dem France Bus in das Arrondissementes Nr. 7 gefahren. Dort war auch unser Hotel Best Western Tour Eiffel. Die Zimmer waren klein aber sehr gepflegt, Badezimer mit Wanne und das Frühstück war als reichhaltiges Buffet arrangiert.

Dort haben wir erstmal unser Gepäck abgeladen und schon ging es los. Als erstes in eine Metrostation in der wir uns gleich ein Carnet (10 er Ticket ) gekauft haben. Für diesen ersten Tag in Paris haben wir Sehenswürdigkeiten gewählt die im 2Tages Museumspass nicht inkludiert sind.

Diese waren die Sacré Coeur und der Eiffelturm. Also als erstes Richtung Montmartre zum Sacre ... Einfach Traumhaft, ein Wahnsinn. Der Ausblick, das Gebilde, die gemütlichen Stiegen davor die einluden in der Sonne zu sitzen. Als wir von der Metro richtung Kirche gestiefelt sind, wurde uns schon mal klar: In diesen 3 Tagen werden unsere Füße gefordert.

Trotzdem war es zu verlockend zu Fuß von Montmartre zum Eiffelturm aufzubrechen da sich ziemlich in der Mitte der Strecke die Rue de Laffayette mit dem berühmten Einkaufszentrum befindet. dazwischen haben wir noch einen Stopp beim Moulin Rouge eingelegt(muss man auch gesehen haben oder?) um dann beim Einkaufscenter ein wenig zu gustieren aber aufgrund des Sold outs war die Passage sehr überfüllt und darum haben wir uns gleich weiter auf den Weg zum Eiffelturm gemacht. Da kam uns dann die Oper und die Kirche Madeleine unter. Wie gesagt ein wunderschönes Gebäude nach dem anderen und man kommt aus dem Staunen und fotografieren gar nicht mehr raus.

Am Place de la Concorde fiel uns dann erstmas die Symmetrie dieser ganzen Sehenswürdigkeiten auf und wir versuchten uns vorzustellen wie prächtig diese Straßen zur damaligen Zeit gewirkt haben mussten.

Vorbei am Grand und am Petit Palais zogen wir an der Seine entlang Richtung Eiffelturm. Dort angekommen fuhren wir natürlich ganz nach oben aber von unten weg denn noch in den 1. Stock die Treppe zu nehmen war uns dann doch zuviel

Der Ausblick war atemberaubend und auch meine Frau hat den Blick trotz leichter Höhenangst sehr genossen. Trotzdem waren unsere Batterien allmählich leer und so haben wir beschlossen den Weg Richtung Hotel einzuschlagen. Der Hunger war inzwischen auch sehr groß aber wir hatten nicht mehr die Kraft und die Nerven uns ein Restaurant zu suchen so haben wir nur einen Abstecher in einen Supermarkt gemacht und uns ein unvergesslich leckeres ganz frisches Baguette vo Bäcker geholt.

Am nächsten Morgen gingen wir nach einem ausgiebigem Frühstück zum Anleger des Batobus am Port de Solferino )10 min zu fuß aber der fuhr erst um 11 Uhr ab so haben wir die Zeit genutzt und sind ins Museé de Orsay. Dort haben wir erstmals den Museumspass gekauft und sind dann ein wenig herumgestromert. Auch uns als Kunstlaien verschlug es dort dann und wann die Sprache aufgrund der imposanten Denkmälder und Gemälde. Allein dort bräuchte man minimum einen Tag um wirklich alles zu sehen.

Nach einem kurzen Rundgang (mehr ließ die Zeit einfach nicht zu) sind wir dann zum Batobus und dann starteten wir die Rundfahrt Richtung Notre Dame.
Dort angekommen haben wir uns dann gleich angestellt um die Wasserspeiher auch von oben zu betrachten. Es war jede mühsam erklommene Stufe wert.

Dann haben wir die Insel noch ausgiebig erkundet (Crypte Archéologique, Conciergerie Palais de Justice und die St. Chapelle). Beim Aufgang zur St. Chapelle standen wir dann mit "Einheimischen" in der Schlange die den im Justizpalast stattfindenden Gerichtsverhandlungen beiwohnen wollten. Das führte bei uns dann zu einiger Verwirrung weil einige vor uns nur mit einem weißen Zettel (war Passagierschein - wie wir nachher herausgefunden haben) ins Gebäude gelassen wurden und wir garnicht und der nette Herr am Einlass nur französisch gesprochen hat was uns natürlich nicht wirklich weitergeholfen hat. Wir bekamen dann aber doch Einlass und es hat sich wie immer mehr als gelohnt. Habe nebenbei noch meinen Traumjob entdeckt - in jeder Kirche gibt es 2 oder 3 Personen die meist in einer kleinen Nische sitzen - amtlich mit Namensschildchen - und zu laut agierende Touristen mit einem dezenten "PPSSSCCHHHT" wieder zur Ordnung rufen Cool Oder?

Mit dem Batobus ging es dann zum Louvre. Dazu muss man doch eigentlich nicht mehr viel sagen - eine Woche würde da wahrscheinlich auch nicht reichen um alles zu sehen - die "Mona Lisa" war natürlich Pflicht.

Kurz entschlossen fuhren wir von dort aus mit der mittlerweile sehr vertrauten Metro zum Arc de Triomphe. Der ist am Abend wirklich sehenswert und ein super Ausblickspunkt. Da wir aber den Eiffelturm noch nicht am Abend mit voller Beleuchtung auf Bild gebannt hatten machten wir uns auf den Weg um dieses Manko auszuräumen. Es war unvergesslich.

Nun wollten wir doch das Wagnis Essen gehen in Angriff nehmen und es war wie oben erwähnt ein voller Erfolg.

Am letzten Tag hatten wir noch das Pantheon und das Hotel des Invalides auf dem Programm. Also ging es in der Früh mit der Metro nach Maubert und von dort aus zum Pantheon. Auch dort wieder waren wir von der beeindruckenden Architektur mit dem ganzen Pomp und Gold sehr beeindruckt. Danach sind wir noch ein bißchen auf der St. Germain spaziert um dann gegen Mittag ins Hotel zu gehen und unser Gepäck abzuholen. Da das Hotel des Invalides ja praktisch um die Ecke gelegen war lagen wir gut in der Zeit und so haben wir noch das Armee Museum mitgenommen bevor wir zu Napoleon aufgebrochen sind. Also vornehme Zurückhaltung war ja nicht gerade seine Stärke oder?
Aber ehrfurchtsgebietend war es allemal.

Auf dem Weg Richtung Air France Bus kam uns noch "Der Denker" (Museé de Rodin)unter und somit haben wir wirklich unser gestecktes Ziel an Sehenswürdigkeiten vollkommen erreicht und der ganze Stress und die Blasen an den Füßen haben sich wirklich mehr als ausgezahlt.

Was mir an Frankreich so unglaublich gut gefallen hat ist dieses Lebensgefühl das die Menschen dort haben. Quer durch alle Gesellschaftsschichten gilt hier das Motto "Leben und Leben lassen". Man kann sitzen und essen wo man will, da wird Boccia gespielt mitten in einem geschichtsträchtigen Park zwischen Denkmälern und Brunnen, die Kassiererin schäkert um 20 nach 11 Uhr abends noch mit den Kunden da kann man wirklich noch was lernen.

Der einzige Wermutstropfen war die Sache mit dem Streik am Flughafen und dem verschobenen Flug aber auch die Nacht in dem wenig ansprechenden Hotelzimmer am Flughafen ließ sich mit 2 Flaschen französischem Rotwein ganz erträglich überstehen.

Abschließend kann ich nur eines sagen: Jederzeit wieder - Paris hat uns sicher nicht zum letzten Mal gesehen.!!!!!!
Von: metroguide (Gast)18.02.2008, 21:13
Beitrag melden
Beitrag zitieren
danke schön für diesen schönen Bericht !
Vertrauen:
Von: Bernard19.02.2008, 08:48
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Auch von mir ein ganz dickes Merci für die Mühe! Hat Spass gemacht der Bericht!

Viele Grüße

Bernard

Post zum Thema »Bitte um Restauranttip /Di. gehts los« schreiben

Schreibe der Community und schreibe deine Antwort zum Thema »Bitte um Restauranttip /Di. gehts los«!

Beliebigen Namen auswählen
Hier klicken, wenn Sie bereits registriert sind.
:-) :-( ;-? ;-) :rolleyes: :-| >:-( :-D :-\ :oah: :grummel: :teufel: :idee: :nerven: :wahnsinnig: :verwundert: :pfeil: :frage: :ausruf: :cool: :weinen: :kreisch: :kuss: :rot: :augenrollen: :teuflisch: :gaehn: :lol: :verliebt: :zwinker: :zwinkern: :klatschen: :krank:
Sicherheitscode:

Geben Sie den Code exakt so ein, wie Sie ihn sehen. Code enthält nur Zahlen.
Hinweise für den Gebrauch unseres Forums:
Bei uns kannst du Beiträge im Forum als Gast oder als angemeldeter Community-Nutzer veröffentlichen. Die Administratoren raten zur Registrierung im Nutzer-Bereich der Community, weil hierdurch andere Einstellungen verfügbar sind.

Anmerkung betreffend Links in unserem Forum: URLs für Fotos oder andere Webseiten verändern wir während der Veröffentlichung im Post vollautomatisch in praktische Hyperlinks oder Fotos, vorausgesetzt ein User im Citysam Forum registriert und angemeldet sein sollte sowie ein Vertrauen von zumindest Fünfzig Punkten haben sollte!


Log-In in die Paris Community

Zugang für zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten im Paris Forum.
Neu registrieren in der Paris-Community.
Passwort vergessen.



Notwendige Forum-Optionen

Nutze jetzt diese Funktionen:

Forum Suchfunktion

Suche im Paris-Forum sowie weiteren Foren nach beliebten Begriffen:



Moderatoren für das Paris Forum

Bereits vorhandene Moderatoren in der Paris- Community. Hier zum Moderator in unserem Paris-Forum und einer Region anmelden.

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Andere aktive Nutzer im Forum...

Hier siehst du weitere Foren Mitglieder der Citysam Community

Bernard (3573)
Uli (618)
Karin D. (1748 - Moderator)
Berliner (480)
Pedder (287)
stinkerchen (216)
Achim (627 - Moderator)
Mig (204)
Julklapp (221)
Christian (172)

Weitere Foren oder Boards

Die hier aufgelisteten Foren handeln von ähnlichen Orten wie das Paris Board

Interessante Beiträge:

Hotel reservieren

Buchen Sie ein Angebot hier bei Citysam ohne Buchungsgebühren. Kostenfrei zur Buchung bekommen Sie bei Citysam unseren Download-Reiseführer!

Stadtpläne Paris

Überblicken Sie Paris sowie die Umgebung durch die nützlichen Landkarten. Per Luftaufnahme sieht man beliebte Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.


Paris - Forum Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.