Forum-Paris: 3 Tage Paris - Transport bzw. Geheimtipps?

Wie ist Deine Erfahrung über das Thema "3 Tage Paris - Transport bzw. Geheimtipps?"?

Paris - Forum: So geht es:

Andere Fragen und Moderator werdenDeine Fragen im Board besprechenIn diesem Forum Paris Experten suchen

Zahlreiche Unterkünfte und Ferienwohnungen

2.582 Unterkünfte und Hostels online zu buchen298.444 RezensionenBewertungen realer KundenE-Book-Reiseführer

Vertrauen:
Von: Bernard20.08.2007, 08:27
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Bonjour,

zu 1. stimmt! Wichtig ist nur das Ticket. Es wird allerdings nicht nur vor der ersten Fahrt entwertet, sondern in Metro und RER vor jeder Fahrt (und bei der RER auch nach jeder Fahrt) in die Entwerter, die mit den automatischen Türen verbunden sind, gesteckt. Sonst gehen die Türen nicht auf. Im Bus reicht es, das Ticket beim Einsteigen dem Fahrer zu zeigen.

zu 2. weiss ich nicht - aber eine goldene Regel sagt: lass erst ein paar andere Menschen vor dir einsteigen, beobachte sie dabei und mache dann das gleiche. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass es an der Tür einen Entwerter gibt, wo das Ticket eingeführt werden muss.

zu 3. nicht dass ich wüsste - ich fliege ebenfalls mit Air France und muss das nie.

zu 4. ich verweise auf www.parisweb.de, Kapitel "Pflichtsichtseeing" und "Specialsightseeing" (im linken blauen Teil).

zu 5. es gibt Museen, die Stative nicht so gerne sehen. Es sind vor allem die Kunstmuseen. Ansonsten werden Fotografen in Museen vor allem dann aufgefordert, die Stative einzupacken, wenn es sehr voll ist. Und das ist ja auch im Sinne der anderen Besucher. Ansonsten stört sich niemand an Stativen.

zu 6. die Diebstahlsrate ist in Paris nicht grösser, wie in anderen Metropolen auch. Ich wage mal die Behauptung, dass die Wahrscheinlichkeit, beklaut zu werden, in Italien sogar grösser ist - ich akzeptiere aber, wenn man mir hier vorwirft, nicht ganz ohne Vorurteile zu sein. Dennoch: wer Wertsachen sichtbar mit sich rumträgt, der ist potentielles Opfer und sollte vorsorgen. Es gibt 2 Formen, sein Eigentum los zu werden: 1. der Trickdieb, der vorsichtig und möglichst unbemerkt den Inhalt von Taschen ausräumt; 2. der Räuber, der offen und rabiat plötzlich das Eigentum entreisst. Vorsorge wäre für diese beiden Fälle: Tasche gut verschlossen und nicht leicht zu öffnen so tragen, dass man sie im Blick hat. Tasche sollte nicht leicht mit einem Skalpell zerschneidbar sein. Die Idee mit den Karabinerhaken ist gut - zusammen mit einer Kette sichere ich so seit Jahren meinen Geldbeutel sehr erfolgreich. Tasche mit Schultergurt nie auf dem Rücken tragen, sondern immer auf dem Bauch und den Gurt nie lässig nur über die taschennahe Schulter legen, sondern Gurt immer über den Kopf streifen und auf die der Tasche gegenüber liegende Schulter legen. Sinn macht es auch, keine spezielle Kameratasche zu haben, sondern eine neutrale feste Tasche zu benutzen. Spezielle Taschen (beliebt sind neben Kamerataschen auch die idiotischen und protzigen Notebooktaschen) schreien praktisch ständig vor sich hin:" Hallo, du von der Gesellschaft benachteiligter! Hier sind die enormen Werte, die der naive Touri offen mit sich rumschleppt! Du brauchst mich nur noch zu greifen!"

Viele Grüsse

Bernard
Von: Felix (Gast)20.08.2007, 22:42
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Vielen Dank für die Antwort! Ähm...in der Metro wird die Karte in ein seltsames Gerät geschoben, BEVOR man zu den Gleisen kommt, oder? Das Ticket nimmt man wieder mit, man braucht es ja noch. Die RER haben Entwerter haben vor/hinter den Türen!? Hm, das muss ich mir mal anschauen...aber höchstwahrscheinlich blamiere ich mich.

Ich möchte das Stativ natürlich nicht im Museum einsetzen, sondern draußen, um z.B. den Triumphbogen oder den Eiffelturm zu fotografieren.

Was anderes, ich habe deinen Beitrag "Besuch im Petit Palais" gelesen. Gelten die Sicherheitsvorkehrungen für alle (städtischen) Museen? Warum musstet ihr den Rucksack abgeben? Wie gesagt, ich bin mit der DSLR unterwegs und würde die Fototasche nur sehr, sehr ungerne gegen einen "Aufbewahrungsbon" eintauschen.
Von: Felix (Gast)20.08.2007, 22:53
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Ich habe noch etwas zur Rückflugbestätigung gefunden:

http://www.forum.citysam.org/forum-thema/rueckflugbestaetigung.htm

Ist das noch gültig?
Vertrauen:
Von: sportfreund21.08.2007, 19:28
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Hallo,

ruf doch einfach mal kurz an bzw. schick eine Mail an Air France. Mich würds wundern - musste nicht mal bei Flügen nach Asien oder Neuseeland eine Rückflugbestätigung abgeben - wenn auch bei anderen Fluggesellschaften.

Zu den Tickets:

Metro: Da musst du das Ticket in eine Kontrollmaschine vor Eingang zur Metro-Station stecken. Da Ticket kommt oben wieder aus und die Tür öffnet sich wie von Geisterhand

RER: Das mit dem Doppeltentwerten ist mir nicht aufgefallen - naja, habs vielleicht vergessen, bin aber überall hingekommen Oder es ist nicht an allen Stationen so (bin RER nur von CDG bis Gare du Nord bzw. zurück gefahren)

Viel Spaß in Paris

Grüße vom Sportfreund
Vertrauen:
Von: Berliner21.08.2007, 21:50
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Aktivität:
Profil anzeigen Beiträge suchen
Felix hat geschrieben
Ähm...in der Metro wird die Karte in ein seltsames Gerät geschoben, BEVOR man zu den Gleisen kommt, oder? Das Ticket nimmt man wieder mit, man braucht es ja noch. Die RER haben Entwerter haben vor/hinter den Türen!? Hm, das muss ich mir mal anschauen...aber höchstwahrscheinlich blamiere ich mich.

Hallo Felix,

die Gefahr sich zu blamieren ist denkbar gering. Halte Dich an Bernards Tipp zum Busfahren = den anderen zusehen und es dann genauso machen.

Sollte kein anderer in der Nähe sein (somit scheidet auch blamieren aus), dann funktioniert es so:
1. Auf die Sperre zugehen.
2. Die Sperre hat rechts neben sich einen großen Kasten, der mit dem Boden verankert ist und der die Sperre trägt. Dieser hat vorn einen Schlitz.
3. Ticket einführen und einen Schritt weitergehen.
4. Das Ticket kommt oben aus dem Apparat wieder raus (noch vor der Sperre).
5. Sperre öffnet sich - durchtreten.
An RER-Ausgängen funktioniert das Ganze genau so.

Einzig mögliche Falle:
Dort, wo sich viele Sperren nebeneinander befinden, sind einige für Besitzer der NaviGo-Karten reserviert - da sucht man den Schlitz vergebens!

Grüße vom
Berliner

(letzte Woche ca. 25 Metro-/RER-Fahrten = es ist kinderleicht und funktioniert)
Freundliche Grüße aus Berlin vom
Berliner
Von: Felix (Gast)22.08.2007, 19:26
Beitrag melden
Beitrag zitieren
Vielen Dank für de Infos.

Zugang in die Paris Community

Log-In für zusätzliche Funktionen in der Paris Community.
Neu registrieren im Paris Forum.
Passwort verloren.



Praktische Forum-Optionen

Verwende die folgenden Funktionen:

Forum Suchfunktion

Suche im Paris Forum oder zusätzlichen Foren nach passenden Begriffen:



Moderatoren für das Paris Forum

Bereits vorhandene Moderatoren in der Paris- Community. Jetzt zum Moderator in unserem Paris Forum und einer Region bewerben.

London-Fan seit Anfang der 70er.
Paris ist eine Sucht, von der ich nie loskommen werde. Egal was sich in meinem Leben so getan hat, öfter nach Paris fahren um einfach nur die Vielfalt zu geniessen - das ist immer gleich geblieben.
***** Paris atmen, stärkt die Seele. Victor Hugo ***** Ich habe nie solche Regenbogen gesehen wie über der Stadt Paris, ich habe auch nie solchen Regen gesehen - o Gott, ich habe Heimweh. Katherine Anne Porter +++++ Ajoutez deux lettres à Paris: c'est le paradis. Jules Renard

Mehr eingeloggte User im Forum...

Hier siehst du andere Foren Mitglieder der Community von Citysam

Bernard (3573)
Uli (618)
Karin D. (1748 - Moderator)
Berliner (480)
Pedder (287)
stinkerchen (216)
Achim (632 - Moderator)
Mig (204)
Julklapp (221)
Christian (172)

Weitere Foren oder Boards

Die hier aufgelisteten Foren handeln von ähnlichen Destinationen wie unser Paris Board

Interessante Beiträge:

Hotel buchen

Reservieren Sie ein passendes Paris Hotel hier über Citysam ohne Reservierungsgebühr. Umsonst bei der Reservierung bekommen Sie über Citysam einen PDF Guide!

Landkarte Paris

Überblicken Sie Paris oder die Region über unsere interaktiven Landkarten von Paris. Per Karte sehen interessante Sehenswürdigkeiten und reservierbare Unterkünfte.


Forum: Paris Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.